23 Jul
2012

Wie sich Träume deuten lassen

Nützliches & Hilfreiches
Jeder Mensch träumt - Deuten können aber nur Wenige - Foto von: © fabianaponzi - Fotolia.com

Jeder Mensch träumt – Deuten können aber nur Wenige – Foto von: © fabianaponzi – Fotolia.com

Das Thema Träume hat die Menschen schon immer beschäftigt. Was genau geschieht mit uns, wenn wir träumen? Sind es nur Dinge, die wir schon einmal erlebt haben, die sich uns noch einmal in vielleicht etwas abgewandelter Form im Traum präsentieren? Oder sind Träume doch mehr als das? Wer hatte nicht schon mal einen Traum von einem Ereignis und hat irgendwann dies genau so erlebt.

Träume werden oft von vielen Menschen ignoriert. Manchmal fällt es aber auch sehr schwer, den Traum richtig zu deuten. Das was im Traum noch klar und deutlich war, macht plötzlich keinen Sinn mehr. So vergisst man oft kurz nach dem Aufwachen, was man eigentlich geträumt hat. Denn versucht man sich zu erinnern, will manb dem Traum einen Sinn geben.

Die verschiedenen Traumsymbole und ihre Bedeutungen zu kennen, kann da schon weiterhelfen. Kein Traum kann 1:1 anhand der einzelnen Symbole übersetzt werden. Jedes Symbol muss zu dem jeweiligen Menschen in Beziehung gebracht werden. Einfach nur ein Symbol oder Bild unabhängig vom Träumenden interpretieren zu wollen, ist schwierig. Denn ein und das selbe Symbol kann unterschiedliche Dinge veranschaulichen. Ob es nun die Freiheit ist, die durchaus als Unzuverlässigkeit verstanden werden kann, oder der Machtmissbrauch, der auch als Wille zum Schutz anderer gedeutet werden kann. Ohne den Träumenden selbst kann ein solcher Traum nicht verstanden werden. Die Hintergründe sind immer ein Teil des Traumes. Unser Unterbewusstsein ignoriert nicht wer man ist. Doch um seine Träume wirklich zu verstehen und sie bewusst steuern zu können, bedarf es an Übung. Das geht nicht von heute auf morgen, sondern ist ein längererProzess. Doch dass man die eigenen Träume besser versteht, kann sehr nützlich sein für das reale Leben. Denn meist weisen sie auf Probleme hin, die einem im wachen Zustand nicht in den Sinn kommen würden.

Schlagworte: , , , ,

Finden Sie Ihren Tarotberater

Keine Kommentare zu “Wie sich Träume deuten lassen”

Bisher noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort